Pokalturnier Berghausen
Bereits zum 6. Mal veranstaltete der VFL Berghausen-Gimborn und der TKD Gummersbach, ihr jährliches Taekwondo Turnier. Auch in  diesem Jahr meldeten sich über 70 Aktive an um am Turnier teilzunehmen. Wird in der Regel bei Verbandsturnieren lediglich eine Disziplin  der Kampfsportart ausgeschrieben, so können sich die Sportler in Berghausen gleich im Vollkontakt-Wettkampf, Formenlauf (Poomsae),  Bruchtest und in der Selbstverteidigung messen.   Den Zuschauern wurden gleich zu Beginn des Turniers spannende Vergleichskämpfe im Vollkontakt geboten. In neun Gruppen aufgeteilt,  waren in dieser Disziplin 37 Sportler gemeldet.   Stellvertretend für alle spannenden Kämpfe ist der Finalkampf, in der Klasse Jungen bis 10 Jahre, Jan Winkel aus Berghausen gegen Jakob  Deicke aus Lüdenscheid zu nennen. Beide Kämpfer hatten sich bereits in den Vorrundenkämpfen als die Favoriten herausgehoben und trafen  nun im Endkampf aufeinander. Der Kampf der über 2 Runden ausgetragen wurde zeigte am Ende der ersten Runde eine ausgeglichene  Partie. In der zweiten Runde konnte sich Winkel jedoch klar mit 6:3 Punkten von seinem Gegner abheben und somit den Pokal für den  ersten Platz für sich verbuchen.   Beide Gummersbacher Taekwondo Vereine hatten schöne Erfolge in dieser Disziplin zu verbuchen. Folgende Platzierungen wurden  erreicht:  1. Platz: Jan Winkel und Stavros Kosmidis vom TKD Gummersbach. Zweite Plätze für: Dana Linde, Majk Dannhauer, Anja Heuser und Jens  Ottmann. Die bronzene Medaille für Kira Kalmbach, Alexandra Tiz, Kai Hardenbicker, Nico Kagel und James Huland.  Der Formenlauf ist Traditionell die stärkste Disziplin der Berghausener, was sich auch in den einzelnen Platzierungen wiederspiegelte. Daniel  Hochstein, Fabian Schneider, Kai Hardenbicker, Johanna Winkel, Anna-Lena Gründel und Kira Kalmbach konnten die Jury von ihren  Leistungen überzeugen und erhielten den ersten Platz. Die Silbermedaille erkämpften sich Ioannis Tsavlidis, Simon Gärtner, Sabrina Gärtner,  Franziska Düster, Fabienne Gosebrink und Jaqueline Gründel. Bronze für Athanasios Tsavlidis und Dana Linde.  Als neue Disziplin war in diesem Jahr die Selbstverteidigung ausgeschrieben. Diese wurde Partnerweise vorgeführt und umfasste Abwehren  gegen Würge- und Haltegriffe, sowie gegen Stock und Messer Angriffe. Zum Teil mit akrobatischen Showeinlagen zeigten sich alle  Paarungen der Aufgabe mehr als gewachsen. Als Erstplazierte zu nennen sind hier Johanna Winkel mit Partner  Daniel Hochstein, den  zweiten Platz belegten Sabrina Gärtner und Tim Haase, die Bronzemedaille ging an Fabian Schneider und Jens Ottmann vom TKD  Gummersbach.    Am Schluss des Turniers stand noch der Bruchtest an. Beim Bruchtest werden je nach Geschlecht und Alter, Fichtenbretter bis zu 3 cm, mit  einer Fuß- oder Handtechnik zerstört.  Hier setzten sich Roman Starcenko aus Stuttgart, Stavros Kosmidis, Thomas Kosteal, Jan und Johanna Winkel, Anna-Lena Gründel, Angelina  Carle (TKD Lüdenscheid)und Alexandra Tiz vom TKD Gummersbach durch. Ihr Können wurde mit dem ersten Platz belohnt. Die silberne  Medaille ging an Athanasios und Dimitrios Tsavlidis, Fabian Schneider, Jan Hardenbicker, Franziska Düster, und Dana Linde. Den dritten Platz  errangen Ioannis Tsavlidis, Missias Christos, Sabrina Gärtner, Oliva Klein und Majk Dannhauer.  Nach einem langen Wettkampftag wurde im Anschluss an das Turnier noch ausgiebig gefeiert. Nach Übernachtung in der Turnhalle  verabschiedete der VFL Berghausen seine Gäste am nächsten Morgen. 
Int. Meisterschaft Lehrte
Die diesjährige Internationalen Niedersächsische Formenmeisterschaft, wurde zum 15. Mal in Lehrte, bei Hannover, ausgetragen.  Unter einer Form (Poomsae) versteht man einen Kampf gegen einen oder mehrere imaginäre Gegner. Ziel ist es hierbei Ablauf, Motorik, Kraft und  Schnelligkeit mit einem Höchstmaß an Präzession auszuführen. Neben der Technikbewertung wird eine Präsentationsnote von den Kampfrichtern  vergeben.  Mit Teilnehmern der Landeskader aus verschiedenen Bundesländern, sowie Sportlern aus Dänemark, Österreich und den Niederlanden war das Turnier  hochklassig besetzt. Im Hinblick auf die Poomsae-WM und den in knapp zwei Monaten stattfindenden Jugend-Länderkampf zählte die Veranstaltung  als Qualifikation für viele Sportler.   Johanna Winkel vom VFL Berghausen, Abt. Taekwondo, konnte sich in dem starken Teilnehmerfeld selbst von Sportlern aus den Landeskadern  absetzen und erreichte die Endrunde.  Erst hier unterlag Sie der deutschen Vizemeisterin aus Bayern und Sportlern aus verschiedenen Landeskadern.   Höchst zufrieden waren Trainer Stefan Funke und Johanna Winkel dennoch mit dem errungenen 5. Platz. Hiermit rutscht Johanna auf der Landesliste  der Nordrheinwestfälischen Taekwondo Union auf Platz 3. 
Kup-Prüfung Berghausen
Zur Kup Prüfung am 13.12.2008 meldeten sich diesmal 34 Sportler des VFL Berghausen, Abt. Taekwondo und des TKD Gummersbach e.V. an, um ihre  Prüfung für den nächst höheren Gürtel abzulegen. Der Prüfungskommission vor stand, Bernadette van der Leyen.  Die Prüflinge waren alle gut vorbereitet und zeigten eine entsprechend gute Leistung. Gerade im Grundschulbereich konnte man erkennen, dass  deutlich mehr in diesem Bereich trainiert wird. Entsprechend positiv äußerte sich die Prüfungsvorsitzende am Ende der Prüfung.   Den gelben Gürtel bestanden: Janik Wendt, Jonas Westerkamp und Meryem Abaka. Zum gelben Gürtel mit grünem Streifen bestanden: Maik Löwen,  Tim Feldmann, Henri Schlickowey, Timo Schoppmann und Norman Krause.  Den grünen Gürtel konnte Anna-Lena Hörter mit einer sehr guten Leistung erringen.  Jacqueline Gründel, Justin Georg, Stefanos und Panagiotis Grosomanidis, Guljan Özem, sowie Wiebke Ottmann und Chris Knorr freuten sich über die  bestandene Prüfung zum grün-blauen Gürtel.  Den blauen Gürtel tragen dürfen ab sofort: Kai Hardenbicker, Kira Kalmbach, Nico Kagel, Jens Ottmann und Maximilian Schmidt.  Zum blau-braunen bestanden: Axel Blumenröder sowie Esra und Elif Eveyik.  Als Fortgeschrittene bestanden zum braunen Gürtel: Majk Dannhauer, Stavros Kosmidis, Alexandra Tiz und Jan Hardenbicker.  Den braunen Gürtel mit schwarzen Streifen und damit eine Prüfung vor dem schwarzen Gürtel bestanden: Christos Missias, Dimitrios Tsavlidis,  Thomas Kosteal und Frank Bansen.
Lippe-Pokal Hamm
6 Podestplätze für die Taekwondo Kämpfer vom VFL Berghausen, Abt. TKD und TKD-Gummersbach e.V. Mit insgesamt 8 Kämpfer/innen startete der TKD-Gummersbach e.V. und der VFL Berghausen-Gimborn, Abt. TKD  beim gut besuchten Lippe Pokal in Hamm. 474 Taekwondo Sportler aus Deutschland, Dänemark und den Niederlanden meldeten sich zu diesem etablierten Vollkontaktturnier der Nordrhein-westfälischen Taekwondo Union an. Gekämpft wurde auf 4 Wettkampfflächen in den Leistungsklassen I und II nach dem K.O. System.   Einen sehr guten Tag hatte Jan Winkel aus Berghausen. Mit viel taktischem Geschick kämpfte sich Jan in der Klasse Jugend C männlich bis 35 kg ins Finale und gewann dieses mit 7:4 Punkten. Ebenfalls durchsetzen konnte sich Thomas Kosteal vom TKD Gummersbach gegen seinen Finalkampfgegner mit 3:2 Punkten und konnte hiermit den ersten Platz für sich verbuchen. Nils Stölzel und Stavros Kosmidis zeigten starke Kämpfe und konnten sich bis zum Finale durchsetzen. Hier trafen beide auf sehr erfahrene Kämpfer und unterlagen knapp nach Punkten. Dana Linde, Rene Gosebrink und Norman Krause starteten als Newcomer mit viel Ehrgeiz in der Leistungsklasse 1 bzw. 2. Dana und Rene konnten nach spannenden Kämpfen stolz die bronzene Medaille mit nach Hause nehmen. Als "Pechvogel" des Tages kann nur Nico Kagel genannt werden. Nico vergab über zwei Runden keine Punkte, sodass am Endstand das Ergebnis unentschieden stand. In diesem Fall entscheidet der erste Treffer in der dritten Runde über Sieg und Niederlage. Leider konnte sein Gegner den ersten Punkt für sich verbuchen und gewann damit den Kampf, so dass sich Nico nicht für die nächsten Runden qualifizieren konnte. Die Coaches Rolf Granzow, Stefan Funke, Tim Haase und Johanna Winkel resümierten das Turnier als tollen Erfolg und blicken zuversichtlich auf die kommenden Turniere.
Trainer C-Lehrgang Essen
Zwei weitere lizensierte TAEKWONDO Trainer im VfL Berghausen, Abt. TKD und TKD Gummersbach e.V.   Kristian Harpf vom TKD Gummersbach und Daniel Hochstein vom VfL Berghausen, bestanden kürzlich mit Auszeichnung die Trainer C Lizenz im  Fachbereich TAEKWONDO. Der Lehrgang fand in Essen unter Leitung der Nordrhein-westfälischen Taekwondo Union statt und beinhaltete u.a. Themen wie Marketing,  Sportmedizin, Grundlagen der Chiropraktik, Funktionsgymnastik. Wettkampf- und Selbstverteidigungstraining, sowie Kindertraining.  Als Referatsthema hatte Kristian „Besonderheiten des Kindertraining“ und Daniel „Rechtliche Fragen und Aspekte der Selbstverteidigung im  TAEKWONDO-Sport“ gewählt. Beide Referate wurden vom Lehrreferenten bewertet und flossen als Note in den Prüfungsbestandteil ein.  Die Praktische Lehrprobe, sowie ein 16 stündiger Ersthelfer Kurs gehörten ebenfalls zum Lehrprogramm.  An dieser Stelle herzlichen Glückwunsch zur bestandenen Lizen 
Deutsche Meisterschaft Ingolstadt
Internationale Deutsche Meisterschaft Technik 2008 in Ingolstadt Auf Einladung des Landesverbandes der Nordrhein-Westfälischen TAEKWONDO Union (NWTU) reiste Johanna Winkel vom VfL Berghausen-Gimborn, Abt. TAEKWONDO  zum ersten Mal mit zur diesjährigen Internationalen Deutschen Meisterschaft Technik nach Ingolstadt. Als das wichtigste deutsche Turnier waren alle Landeskadermannschaften aus Deutschland gemeldet. Johanna wurde durch den Landesverband in der jüngsten weiblichen Klasse, Jugend C weiblich, gemeldet.  Doch merklich nervös bei diesem hochrangigen Turnier und vor der großen Zuschauerkulisse zeigte Johanna eine gute Leistung, blieb letztendlich jedoch hinter Ihrem  eigentlichen Können zurück und konnte sich nur bis zur Zwischenrunde qualifizieren.     In dem Bewusstsein auf deutscher Ebene mithalten zu können, stellt sich als nächste Aufgabe, die Vorbereitung auf die Internationale Landesmeisterschaft in Oberhausen  am 03. Mai. 
VfL Berghausen-Gimborn 1949 e.V. Abteilung Taekwondo
2008